Toom-Baumarkt, Lemgo, Außenansicht
Bildunterschrift anzeigen
Die Außenansicht des neuen Toom-Baumarktes in Lemgo.
diy plus

Toom Baumarkt

Modern und umweltfreundlich

Der neue Toom-Baumarkt in Lemgo setzt auf umweltfreundliche Bauweise und kompetenten Service für Selbermacher.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Neuer Baumarkt für die Handballstadt Lemgo: Mit dem neuen Toom, der am Montag, den 6. März 2017, an der Grevenmarschstraße 4-12 zwischen Bega und Alter Fluss nicht weit entfernt von der östlich gelegenen Innenstadt eine Woche früher als geplant eröffnete, hat das Handelsunternehmen bereits sein siebtes Green Building verwirklicht und so konzipiert, dass Energie und die natürliche Ressource Wasser im täglichen Betrieb geschont werden. Das besondere an der Situation: Nach den Schließungen des Toom-Baumarktes und des Hagebaumarktes stand Lemgo mit seinen rund 41.000 Einwohnern plötzlich ohne Baumarkt da. Der frühere Toom-Baumarkt, 2007 von Marktkauf übernommen, sei, so die Betreiber, nach rund 30 Jahren Nutzungszeit nicht mehr renovierungsfähig gewesen. Das alte Gebäude wurde im Frühsommer 2016 abgerissen und ein Neubau errichtet, in den neben Toom auch Trinkgut - ein Getränkeabholmarkt - und Fressnapf eingezogen sind.
Nach insgesamt rund zehnmonatiger Bauzeit bietet der neue Toom auf einer Fläche von insgesamt rund 9.000 m² jetzt Alles rund ums Modernisieren, Renovieren und Gestalten. Heimwerker finden jetzt in Lemgo von Werkzeugen über Maschinen bis hin zu Farben und Bodenbelägen, über Laminat, Parkett und Fliesen alles, was sie zum Heimwerken brauchen. Kunden, die eine Modernisierung ihrer Bäder planen, bekommen in der Sanitärabteilung mit sieben verschiedenen Musterbädern Ideen und Anregungen.
Ein Zugewinn ist auch der neu gestaltete Eisenwarenshop. Er erinnert an traditionelle Eisenwarenläden der 50er Jahre: Von der Augenschraube über die Gewindestange bis hin zu Federsteckern finden sich hier unzählige, auch neue Kleinstartikel in charakteristischen Kippkästen und Apothekerschränken. Beraten werden die Kunden im Baumarkt von 73 Mitarbeitern.
Auch Pflanzenliebhaber kommen im Toom in Lemgo nicht zu kurz. Für Garten- und Balkonideen bietet das neu gestaltete Gartencenter auf einer Gesamtfläche von 3.300 m² eine große Auswahl an Pflanzen, Gartenzubehör und Gartenmöbeln.
Da es immer wieder Arbeiten gibt, die Kunden lieber Profis überlassen, gibt es im Toom in Lemgo den Handwerkerservice. Er bietet den Kunden die komplette Abwicklung ihres Bau- oder Renovierungsvorhabens vom Angebot über die Ausführung bis hin zur…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch