IPM, Essen, Wettbewerbe
Bildunterschrift anzeigen
Zahlreiche Wettbewerbe geben einen Überblick über die aktuellen grünen Trends.
diy plus

IPM

Gute Vorzeichen

Wieder 1.600 Aussteller, ein dickes Programm, zahlreiche Wettbewerbe und dazu ein positives wirtschaftliches Umfeld: Die IPM will ihre Rolle als Weltleitmesse ausfüllen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Unter günstigen wirtschaftlichen Voraussetzungen geht die IPM 2018 - die 36. Internationale Pflanzenmesse in Essen - an den Start. War der Markt für Blumen und Pflanzen 2016 um 2,5 Prozent auf ein Volumen von 8,7 Mrd. Euro gestiegen, so wurde auch das anschließende erste Halbjahr 2017 von vielen Akteuren der grünen Branche als gut bewertet, unter anderem wegen der gut gelaufenen "Blumenfeiertag". Immerhin sollen die Pro-Kopf-Ausgaben für Blumen und Pflanzen in Deutschland 2017 die 106 Euro aus dem Vorjahr mindestens erreichen oder übertreffen, so die Prognosen.
Vom 23. bis zum 26. Januar 218 wird die Messe Essen wieder zum Treffpunkt für den internationalen Gartenbau. Wegen der Modernisierung des Messegeländes wird es auch in diesem Jahr - wie bereits frühzeitig gemeldet - zu einigen Neuerungen in der Aufplanung kommen. Zum ersten Mal werden Teile der Neuen Messe Essen inklusive des 2.000 m² großen Glasfoyers Ost in Betrieb genommen.
Rund 1.600 Aussteller zeigen ihre Produkte, Innovationen und Dienstleistungen. Dass die Messe von der Branche weltweit als Weltleitmesse anerkannt wird, liegt aber auch am Rahmenprogramm.
So vergibt beispielsweise am ersten Messeabend die International Association of Horticultural Producers AIPH die International Grower of the Year Awards. Zierpflanzenzüchter aus der ganzen Welt treten im Wettbewerb um die goldene Rose gegeneinander an.
Am Tag darauf laden die European Nursery Stock Association ENA und der Bund deutscher Baumschulen BdB zum Europäischen Baumschulempfang an den BdB-Stand in Halle 11 ein.
Beim internationalen Gartenbauforum geht es 2018 um den dänischen Gartenbau - was natürlich kein Zufall ist: Dänemark ist in diesem Jahr das Partnerland der Messe.
Eine Speakers' Corner gibt im neuen Messesegment Hortivation in Halle 13. Entscheider des grünen Einzelhandels erfahren hier, wie aktuelle Trends verkaufsfördernd für grüne Produkte genutzt werden können, kündigt die Messe Essen an. Ausstellende Unternehmen und externe Experten veranschaulichen in Impulsvorträgen, Keynotes, Best Practice-Beispielen und Workshops innovative Verkaufskonzepte.
Und wie immer gibt die IPM auch durch zahlreiche Wettbewerbe einen Überblick über die aktuellen Trends in der grünen Branche. So ist das IPM-Neuheitenschaufenster…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch