Dachser DIY Logistics, 20. Geburtstag
Bildunterschrift anzeigen
Dachser DIY Logistics feiert in diesem Jahr den 20. Geburtstag.
diy plus

Dachser DIY-Logistics

Wachsen mit den Aufgaben

Seit 20 Jahren unterstützt Dachser DIY-Logistics die Transfor­mationen der Bau- und Gartenmarktbranche. Eine Zeitreise zwischen Raufaser und Retourenmanagement.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Wie sich die Zeiten ändern. Vor 20 Jahren war der Baumarkt um die Ecke der Sehnsuchtsraum für Hand- und Heimwerker. Mit 100.000 Artikeln von 1.000 Lieferanten. Heute hat das Internet den Marktplatz ins nahezu Grenzen­lose erweitert. Amazon führt bereits über eine Million DIY-Artikel im Sortiment. Die klassischen Baumärkte ziehen nach und eröffnen ebenfalls Online-Shops, in denen ausgeklügelte Datenanalysen eine Angebotssteuerung nach dem individuellen Bedarf der Kunden ermöglichen.
"Ganz gleich wie sich der Handel aufstellt, Logistik und der physische Transport der Ware von A nach B werden immer gebraucht", sagt Ralf Meistes. Er kennt die Branche aus dem Effeff. Seit 20 Jahren entwickelt der Leiter von Dachser DIY-Logistics gemeinsam mit seinem Experten-Team von Köln aus passgenaue Lösungen fürs "Home & Garden Improvement". "Die Anforderungen an die Logistik haben sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten deutlich verändert. Die Abholermentalität ist passé, es sind vielmehr Gesamtlösungs­anbieter mit hoher Netzkompetenz gefragt", stellt Meistes fest.
Ein Erfolgsrezept habe schon immer im Ausschöpfen von Syner­gien gelegen. Dafür steht beispielhaft die Lieferantenkooperation SynLOG, mit der Dachser seit Beginn an zusammenarbeitet, mittlerweile als exklusiver Stückgutpartner. Dachser transportiert im Jahr rund 4,6 Millionen Baumarktsendungen und beliefert europaweit alle 18.000 Home- und Garden-Outlets innerhalb von fest definierten Zeitfenstern. Das reduziert Rampenkontakte und optimiert den Warenfluss.
Mit seiner Netzkompetenz will Dachser für Hersteller und Handel auch ein "Gateway" in neue Märkte sein. "Wenn unser Team auf Messen neue Lieferanten ausgemacht hat, helfen wir diesen, systemfähig für die Anforderungen des Handels zu werden. Das ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten", so Meistes.
Eine historische Wegmarke bildete die von Dachser betriebene Einführung der NVE Codes und des elektronischen Lieferscheins in die DIY-Branche. "Damit begannen die Prozesse effizient, transparent und flexibel steuerbar zu werden", erinnert sich Meistes. "Heute sind diese Dachser-Standards aus der Branche nicht mehr wegzudenken. Wir sind und bleiben auch in Zeiten der Digitalisierung ein Innovationstreiber, weil wir dank…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch