Win-win-Strategie, Online-Handel
Bildunterschrift anzeigen
Die Win-win-Strategie im Online-Handel.
diy plus

Ebay

Die Win-win-Strategie für Händler und Hersteller

Warum die DIY-Branche stärker auf den Multichannel-Handel setzen sollte: Der Marktplatzbetreiber Ebay mit einem Beispiel aus dem Vertrieb von Werkzeugen und Maschinen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der Online-Umsatz im DIY-Handel in Deutschland wächst ungebrochen. Vor allem im Sortiment Heimwerker wurde 2017 mit 2,17 Mrd.  Euro der größte Online-Umsatz erzielt, wie der Handelsverband Heimwerken, Bauen & Garten e. V. (BHB) berichtet. Doch trotz des stetigen Wachstums des DIY-Marktes ist der E-Commerce-Anteil mit nur 6,6 Prozent am Gesamtumsatz noch relativ gering (BHB 2/2018). Dabei sind die Konsumenten immer häufiger online unterwegs, der Online-Handel bietet Händlern und Herstellern also gute Wachstumschancen. Wie diese Chancen für den DIY-Handel genutzt werden können und was eine erfolgreiche Multichannel-Strategie ausmacht, zeigen der Fachhändler Johannes Lefeld GmbH und die Maschinenmarke Scheppach.

Von Rietberg nach ganz Europa


Mit Werkzeugen und Maschinen setzte die Branche laut BHB im letzten Jahr 1,27 Mrd. Euro um, ein Plus von 3,6 Prozent gegenüber 2016. Das Segment ist damit das drittstärkste im gesamten DIY-Handel (BHB, 2/2018). Eine Entwicklung, über die sich die Johannes Lefeld GmbH freuen kann. Der Händler hat sich auf den Vertrieb von Maschinen und Werkzeugen spezialisiert und verkauft diese erfolgreich on- und offline dank einer durchdachten Multichannel-Strategie.
Vor Eröffnung seines Ebay Shops "Maschinenwelt" im Jahr 2003 verkaufte der Fachhändler seine Produkte über 40 Jahre ausschließlich stationär. Mit dem Online-Marktplatz fand er einen strategischen Partner und zusätzlichen Absatzkanal. Heute bietet er im eigenen Ebay-Shop fast 6.000 Artikel an, die europaweit versendet werden. "Seitdem wir über den Online-Marktplatz verkaufen, verzeichnen wir ein stetiges Wachstum. Mit Ebay erreichen wir allein in Deutschland nochmal eine viel größere Zielgruppe. Auch der Absatz in das europäische Ausland konnte deutlich gesteigert werden", erklärt Andre Wieneke, Geschäftsführer der Johannes Lefeld GmbH & Co. KG. "Der Shop bei Ebay ist online unser stärkster Kanal, über den wir auch viele neue Kaufinteressenten für unser stationäres Geschäft in Rietberg gewinnen können."

Der Online-Marktplatz als strategischer Partner


Der Online-Handel hat mittlerweile hohe Einstiegshürden. Die passende Darstellung des Sortiments, die Auswahl der richtigen Marketing-Strategie sowie der gezielte Auf- und Ausbau von Reichweite und Aufmerksamkeit im Netz sind komplexe und langwierige Aufgaben. Hierbei können Online-Marktplätze eine wichtige Rolle spielen. Die große Reichweite - Ebay zählt 171 Millionen aktive Käufer weltweit - sowie das umfangreiche…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch