Spoga+Gafa, Oliver Mathys, Guided Tours
Bildunterschrift anzeigen
Oliver Mathys geht in seinen Guided Tours auf die individuellen Fragen der Teilnehmer ein.
diy plus

Spoga + Gafa I

Ab auf die Insel

Mit den POS Green Solution Islands will die Spoga+Gafa den Besuchern Inspiration zu grünen Trendthemen liefern. Der Marktkenner Oliver Mathys erläutert das Konzept.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Herr Mathys, Sie konzipieren die POS Green Solution Islands. Welchen Mehrwert nimmt ein Besucher der Spoga+Gafa von diesen Sonderpräsentationen mit?


Oliver Mathys: Das Konzept spricht auf verschiedenen Ebenen alle Fachbesucher an. Einerseits werden Cross-Selling-Zusammenhänge erzeugt und das abteilungsübergreifende Denken gefördert. Andererseits sieht der Einkaufsprofi, welche Marken perfekt zusammenspielen und sich gegenseitig verstärken. Gleichzeitig wird gezeigt, wie aktuelle Trends wie zum Beispiel Sharing, Local4locals, Biodiversity auf der Verkaufsfläche umgesetzt werden können. Gartencenterinhaber werden sich dagegen eher für Flächenbelegung pro Quadratmeter oder die Sortimentsauswahl, die die Kaufentscheidungen der Kunden beeinflusst, interessieren. Um von dem umfassenden Konzept bestens zu profitieren, empfehlen wir an den Guided Tours teilzunehmen, auf denen wir die Inhalte je nach Bedürfnis erklären.

Die Themen in diesem Jahr sind Wellness in Nature, Kids Garden, Flower Power, Living with plants - My Tiny Coffee Shop und City Gardening. Wie kommt die Themenauswahl zustande?


Viele Trends zeigen sich in den internationalen Strömungen auf sozialen Netzwerken, auf verschiedensten europäischen Messen und im Kontakt mit internationalen Produzenten und Vertrieblern. Schon eineinhalb Jahre vor der Spoga+Gafa halten wir neue Entwicklungen fest, die sich im Markt durchsetzen. Diese werden dann in Themenbereichen integriert, so dass sich schlussendlich sechs bis acht Themen herauskristallisieren. In Zusammenarbeit mit dem Team der Spoga+Gafa wird dann herausgearbeitet, welche dieser Trends präsentiert werden. Für mich persönlich ist es besonders schön zu sehen, wenn sich diese Trends im Markt umsetzen, wie zum Beispiel das Bepflanzen der Terrarien, das wir vor längerer Zeit aufgegriffen haben.

Verraten Sie uns vorab, was es zum Thema City Gardening zu sehen geben wird?


Diese POS-Insel lässt den Betrachter in eine Balkon- und Dachterrassenwelt eintauchen. Durch zwei unterschiedliche Größen, 9 m² und 27 m², demonstrieren wir, dass auch kleinere Unternehmen mit weniger Raum und die Konsumenten mit kleinem Balkon die Ideen und Inspirationen umsetzen können. Wir zeigen zwei Welten: hell und leicht im skandinavischen Stil und dann als typische Balkonterrasse einer Metropole mit allerlei kreativen und neuen Produkten. Im Zentrum stehen hier die Pflanzen, um Bienen und Insekten Raum zu geben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch