Bruno Nebelung/Kiepenkerl, CC-Container
Bildunterschrift anzeigen
Fertig konfektionierte CC-Container fassen verschiedene Sorten zu einem Thema zusammen.
diy plus

Bruno Nebelung/Kiepenkerl

Pflanze ergänzt die blaue Wand

Die Bruno Nebelung GmbH erweitert ihr Pflanzensortiment unter der Marke Kiepenkerl Profi-Line deutlich und verdichtet dafür das Netz regionaler Lizenzgärtnereien.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Vermarktung der Kiepenkerl Profi-Line Pflanzen erfolgt seit diesem Jahr schwerpunktmäßig über die Bruno Nebelung GmbH. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in Everswinkel bei Münster hatte Pflanzen bereits zuvor in seinem Sortiment, weitet dieses Angebot nun jedoch erheblich aus. Es geht um knapp 300 Sorten - von denen aktuell nicht alle in der Vermarktung sind - und um ein Volumen von rund sechs Millionen Pflanzen allein in diesem Jahr.
"Der Trend zum selbstgeernteten Gemüse und Kräuterpflanzen hält an. Die Verkaufszahlen liegen deshalb deutlich über dem Vorjahr", sagt Henning Basse, der bei Nebelung für das Produktmanagement und Koordination Vertrieb Pflanze verantwortlich ist. Er führt dieses Wachstum auf das Markenversprechen zurück, "dass der Endverbraucher mit unseren Sorten auch wirklich Erfolg hat" - eine Qualitätsaussage, die, so Basse, jüngere Kunden auch von ihren Eltern und Großeltern bestätigt sehen. Und eine Aussage, die schon im Namen enthalten ist: Ein Großteil der Sorten der Kiepenkerl Profi-Line werden aus dem professionellen Produktionsgartenbau übernommen und dem Hobbygärtner zugänglich gemacht.
Blau mit gelber Schrift: Im grünen Markt gilt Kiepenkerl als eine der großen Marken. Die "blaue Wand" mit den Portionssämereien ist so etwas wie ein feststehender Ausdruck in der Gartenbranche. "Der Wiedererkennungswert ist hoch", weiß Basse. "Wichtig ist dabei aber auch, dass die Marge für den Handel stimmt", betont er. Nun erhält das Kiepenkerl-Sortiment, zu dem außerdem Blumenzwiebeln gehören, mit dem Pflanzenangebot eine weitere Abrundung in Richtung Ganzjahresgeschäft.
Vermarktet werden die Pflanzen über zwei Modelle, das Baustein- und das Lizenzgeschäft. Bei den Bausteinen handelt es sich um fertig konfektionierte CC-Container mit verschiedenen Sorten und POS-Material. Damit können gerade kleinere Gartencenter zu einem Thema ein möglichst vielfältiges Spektrum anbieten und die besonders gut laufenden Sorten später nachbestellen.
Zwei aktuelle Beispiele dieser Trendthemen sind veredeltes Gemüse und Grillkräuter. Generell machen Gemüsesorten zusammen mit Kräuterpflanzen den allergrößten Teil der Profi-Line-Sorten aus. Den restlichen Anteil stellen Stauden und Zwiebelblumen im Topf.
Das im Vergleich zum Bausteingeschäft vom Volumen her größere…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch