Feld­saaten Freudenberger, ReNatura
Bildunterschrift anzeigen
Mit der Displaywand, die mit Grimmer DisplayGround aus Bad Dürkheim entwickelt wurde, können Produktinseln  für „Natur und Umwelt“ errichtet werden.

Freudenberger

Zurück zur Natur

Unter der Marke ReNatura bringt der Saatgutspezialist Feld­saaten Freudenberger ein neues Sortiment aus Blühmischungen, Landsaaten und Vogelfutter an den POS. Es geht ihm dabei  um Natur, Umwelt – und die Marge des Handels.

Der Name deutet schon an, worum es geht: Unter der Marke ReNatura bringt der Saatgutanbieter Freudenberger aus dem niederrheinischen Krefeld ein neues und sehr umfangreiches Sortiment von Blumen- und Landsaaten sowie von Vogelfutter auf den deutschen und österreichischen Markt.

Denn das Motto, unter dem der Anbieter seine massive Sortimentsausweitung stellt, lautet: „Bringe das Leben zurück in deinen Garten.“ Die Idee ist, dass jeder, der einen Garten hat, mit blühenden Pflanzen und Gräsern neue Lebensräume schaffen, die Biodiversität fördern und die Temperaturerhöhung im eigenen Wohnumfeld verlangsamen kann. Den Vögeln verschreibt sich Freudenberger in diesem Zusammenhang aus Gründen der Biodiversität und des ökologischen Gleichgewichts.

Nur hebt das ReNatura-Konzept nicht anklagend den Zeigefinger, sondern will den Kunden und vor allem die Kundin durch ein qualitativ hochwertiges Produkt in einer auffälligen, bunten, impulsstarken – man könnte auch einfach sagen: schönen – Verpackung gewinnen.

Hinter der Konzeptidee stehen Robert Kindel als Marketingleiter sowie Thomas Buchenau, der es als Vertriebsleiter Key Account mit erdacht hat (und jetzt zum Verband Deutscher Garten-Center als Geschäftsführer wechselt). Buchenau sagt: „Wir wollen die Kunden zur Ware heranführen. Die Geschichte dazu erzählen wir durch POS-Material, Flyer und online.“ Zusammengefasst geht die Geschichte schlicht und einfach so: Wie kann der Privatkunde etwas Gutes für seinen Garten und damit für sich tun und gleichzeitig die Natur fördern?

ReNatura, Feld­saaten Freudenberger
Über die Displays wird klar die Marke ReNatura gespielt.

Als Antwort darauf hat der Saatgutspezialist Freudenberger rund 20 Artikel in diesem Konzept zusammengefasst. Die Range reicht von Blühmischungen wie „Bienenweide“, „Blumenwiese“ oder „Schnittblumen“ bis zu Landsaaten wie „Weißklee“, „Blaue Lupine“ oder „Gelbsenf“. Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang aus Sicht des Anbieters vier „Heimische Wildblumen“-Mischungen, deren Ursprung und Anwendung in den Regionen Süd-, Ost-, West- und Norddeutschland verortet sind. „Regionales Saatgut steht absolut im Zeichen der Zeit. Es ist für Natur und Umwelt die derzeit beste Lösung, die ein Verbraucher wählen kann“, ist Buchenau überzeugt.

Aufmerksamkeit verdiene darüber hinaus die neue Mischung „Balkon- und Terrassenmix“, mit der auch Menschen im urbanen Umfeld auf ihrem kleinen Balkon oder ihrer Terrasse einen Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt leisten können. „Schlau mitgedacht“, kommentiert Buchenau die Produktidee.

Mit dem zweiten ReNatura-Thema Vogelfutter bewegt sich Freudenberger „in einem echten Trendmarkt“, wie Buchenau sagt. Hier geht es darum, nicht nur im Hauptabsatzzeitraum Oktober bis Dezember, in dem aus Tradition in Deutschland die Hälfte der Fütterungen vorgenommen wird, Umsatzchancen zu bieten. „Die größere Hilfe für die Vögel liegt in der Ganzjahresfütterung“, ist Thomas Buchenau überzeugt. Der Bedarf an zusätzlicher Nahrung sei in unserer intensiv bewirtschafteten Agrarlandschaft im Frühjahr, Sommer und Herbst ungleich größer.

ReNatura, Feld­saaten Freudenberger
Das Verkaufsdisplay hoch kann beispielsweise als Kopfgondel vor dem Regal aufgestellt werden. Es wird von Schenk in Talheim beigesteuert.

Das Konzept setzt sich zusammen aus Klassikern wie Sonnenblumenkernen und Meisenknödeln und auch völlig neuen Artikeln wie dem „Aktiv-Futter“ oder dem „Energie-Winterfutter“. Sogar für die Aufzucht der Jungvögel hat man zwei spezielle Streufuttermischungen im Angebot, „Feiner Sämereienmix“ und „Fett-Getreideflocken“. Sie sind frei von Erdnüssen und reich an kleinen, gut verdaulichen Bestandteilen. Zur Abrundung des Vogelfuttersortiments bietet Freudenberger Blühmischungen wie die „Singvogel­oase“, „Schmetterlingsoase“ und „Sonnenblumen“ an, mit denen die Tiere wieder mehr natürliche Nahrungsangebote finden.

Für das Gesamtkonzept hat der Anbieter mehrere Präsentationsmöglichkeiten entwickelt: im Regal und auf der Fläche. Auffällig sind die Verkaufsdisplays zum Beispiel für das Futter. Wie aus einem Baukasten bilden mehrere Displays zusammengestellt das Bild eines Futterhauses. Mit Hilfe der Displaywand können am POS Produktinseln für „Natur und Umwelt“ errichtet werden, Futter- und Samenproben für die Kundin inklusive.

ReNatura, Feld­saaten Freudenberger
Auffällig, bunt, impulsstark: So hat Freudenberger die Verpackung der neuen Produktlinie angelegt.

Positioniert sind die Produkte im Premiumsegment sowohl im Baumarkt als auch im Gartencenter. „Wir wollen den Qualitätsanspruch wahren“, sagt Buchenau und versichert gleichzeitig: „dabei arbeiten wir mit Einkaufspreisen, die dem Händler hohe Margen sichern.“

Freudenberger…

… gehört zu den Top 3 im Segment Rasensamen in Deutschland. Als Saatgutanbieter für die Landwirtschaft ist das Unternehmen mit Sitz in Krefeld global aufgestellt. In Europa ist es außer auf dem Heimatmarkt besonders in Frankreich, Großbritannien und Osteuropa aktiv, darüber hinaus aber auch auf anderen Kontinenten, und beherrscht in seinem Landwirtschaftsgeschäft insbesondere das Thema Zwischenfrüchte und RegioZert-Saatgut. Das Unternehmen hat zahlreiche Züchtungen angemeldet und betreibt eigene Versuchsanlagen.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch