Dr. Joachim Bengelsdorf
diy plus

Bleiben Sie solidarisch!

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Gaskocher und Outdoorküchen, die unterschiedlichsten Baustoffe und spezielle (Hochdruck-) Reinigungsgeräte, Bautrockner und Bauholz, Kleinbagger und Transportfahrzeuge, aber auch Helfer, Tausende an Helfern aus der ganzen Bundesrepublik: Es war (und ist es noch) beeindruckend, wie solidarisch wir Deutsche (meistens) in den Wochen und Monaten nach der Flutkatstrophe Mitte Juli 2021 vor allem in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz gehandelt haben. Neben den qua Amtes (semi-) professionellen Hilfskräften des THW, der Feuerwehren, der Rettungsdienste und der Bundeswehr (wobei auch hier zahlreiche ehrenamtlich Engagierte ihren Dienst taten) zeigten auch viele „normale“ Bundesbürger durch ihr Handeln, ihre Hilfsangebote und ihre Spendenbereitschaft, was Zusammenhalt und gesellschaftliche Solidarität auch in heutiger Zeit bedeuten und was sie bewirken.

Sie wundern sich, dass wir in der Fachzeitschrift diy solch ein Thema aufgegriffen haben und sogar als Titel bringen? Nun, im weitesten Sinne steht bei den direkt Betroffenen jetzt Selbsthilfe im Mittelpunkt – Selbermachen, Do-it-yourself, Eigeninitiative. Das ist oft genug wahnsinnig schwer, gerade für diejenigen, die es eh besonders hart getroffen hat. Wir wissen aber, dass aktives Handeln auch eine Perspektive und einen Rahmen liefern können, die beide Halt geben.

Es haben aber auch viele Unternehmen – Lieferanten und Handel – sowie Organisationen aus unserer Branche schnell und unbürokratisch direkt nach dem Juli-Hochwasser geholfen. Das war stark und ein gutes Zeichen. Aus diesem Grund haben wir auch noch einmal diejenigen in unserer Titelgeschichte aufgelistet, über die wir in den vergangenen Monaten auf unseren Internetseiten (www.diyonline.de) und im Newsletter berichtet haben – sozusagen eine Dankesgalerie. Diese Unterstützung darf jetzt aber nicht aufhören.

er BHB hat sich für seinen Kongress, der auch in diesem Jahr wieder digital stattfindet, für eine sympathische, natürlich primär symbolisch zu verstehende Aktion am ersten Kongressabend entschieden: ein Wine-Tasting mit Weinen aus dem von der Flutkatastrophe so stark betroffenen Ahrtal. Klasse! Diese Veranstaltung soll auch der Auftakt zu einem Networking-Abend sein. Die diy-Redaktion macht da auf jeden Fall mit – bei der Verkostung (schließlich…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch