Mitarbeiter zu backen, funktioniert natürlich nicht, weiß Susanne Kern-Schulz, Prokuristin bei NBB Egesa. Sie setzt auf Motivation und Beziehungsmanagement.
Bildunterschrift anzeigen
Mitarbeiter zu backen, funktioniert natürlich nicht, weiß Susanne Kern-Schulz, Prokuristin bei NBB Egesa. Sie setzt auf Motivation und Beziehungsmanagement.
diy plus

Gartenfachhandel

So backe ich mir meine Mitarbeiter

Versteckte Talente statt talentierte Verstecker zwischen Pflanztischen und Regalen – die gibt’s natürlich weder auf Rezept noch aus der Backstube der Personalabteilung. Die grüne Branche hat erkannt, dass sie sich für die Aus- wie auch die Weiterbildung stärker engagieren muss. 
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen

Den alten Witz über Baumarktverkäufer – „das sind die, die früher beim Versteck-Spielen immer gewonnen haben“ – kennen sie in der grünen Branche nur zu gut, und das dummerweise aus eigener Anschauung. Denn wenn man sich über das Thema Aus- und Weiterbildung in der Gartencenterszene umhört, dann hört man immer noch die seit Jahren bekannte Klage: Entweder man bekommt einen guten Gärtner, aber der kann nicht verkaufen. Oder man bekommt einen passablen Verkäufer, aber der versteht nichts von Pflanzen.

Doch mit dem Problem ist auch das Problembewusstsein in der Branche gestiegen, und zwar rapide. Der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) hat das Thema nicht nur immer wieder auf seinen Winterarbeitstagungen ins Programm genommen und im informellen Rahmen wie beispielsweise bei einem seiner online abgehaltenen „Kaminabende“ bei seinen Mitgliedern angesprochen. Jetzt hat der VDG es auch ganz hoch auf die Agenda gesetzt und eine Bildungsoffensive gestartet.

Die setzt zunächst einmal oben an. Zusammen mit sieben Beraterinnen und Beratern hat der Verband eine neue Webinar-Reihe für Führungskräfte und Unternehmer der Gartencenter-Branche entwickelt. „Es ist unsere Aufgabe als Interessensverband, die Gartencenter im Bereich Weiterbildung zu unterstützen“, begründet Martina Mensing-Meckelburg, Präsidentin des VDG, die Initiative. „Die Anmeldung steht allen inhabergeführten Gartencentern offen, auch wenn sie – noch – kein Mitglied des VDG sind“, ergänzt Geschäftsführer Thomas Buchenau.

Die Webinar-Reihe besteht aus zwölf Einzelveranstaltungen zu jeweils einem eigenen Thema. Dabei geht es unter anderem um Motivation, Personalplanung, Kommunikation, Führung und Ertragssicherung. Unter den Referenten sind bekannte Namen in der Branche. Karl-Heinz Dautz, Peter Hermanns, Canan Hoffmann, Stefan Lange, Oliver Mathys und Franz-Josef Roth wurden verpflichtet.

Auch Thomas Vogler, Professor für Handelscontrolling und Handelsmanagement an der FH Ingolstadt und Berater bei Mercator-Consulting, steht auf der Liste der Referenten. Die Zusammenarbeit mit dem auf den Handel spezialisierten Personalfachmann und Coach könnte sich auch deswegen als besonders wichtig erweisen, weil er zum Thema Ausbildung im Handel sehr aktiv ist. Er hat nicht nur für Unternehmen der grünen Branche wie Dehner und Sagaflor gearbeitet, sondern auch für ganz Große im LEH wie Aldi. Für die grüne Branche schwebt ihm ein Ausbildungsangebot für Abiturienten vor, das den Abschluss des Einzelhandelskaufmanns mit dem des…

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch