DIY im Plus, Baustoffe im Minus

07.12.2001

Hagebaumärkte jedoch flächenbereinigt auch mit rückläufigem Umsatz

Zum 30. September 2001 haben die Hagebaumärkte ein Umsatzplus von 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erwirtschaftet. Flächenbereinigt verbuchten sie ein Minus von 1,0 Prozent. Die Entwicklung verlaufe in allen elf Warengruppen besser als im Gesamtmarkt, hieß es auf der 27. Partnerkonferenz der Hagebaumarkt-Betreiber. Das gesamte Jahr wird mit einem flächenbereinigten Umsatz auf Vorjahresniveau abgeschlossen, so die Prognose aus Soltau. Für den gesamten Zentralumsatz der Hagebau kündigte Geschäftsführer Hans-Joachim Hoewner einen leichten Rückgang an. Zum Jahresende werden der Kooperation 293 Hagebaumärkte mit 207 Gartencentern angehören.
>
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch