OBI setzt voll auf FSC

27.12.2001

Mittelfristig will OBI Holzartikel in sämtlichen Produktlinien nur noch mit einem FSC-Zertifikat anbieten.

Dabei handelt um eine Bestätigung des Forest Stewardship Council, dass das Material aus sozial- und naturverträglicher Forstwirtschaft stammt. „Unsere Lieferanten sind aufgefordert, sich ihrerseits um eine FSC-Zertifizierung aktiv zu kümmern“, heißt es in einer Mitteilung dazu. Im Jahr 2000 betrug der Umsatz mit FSC-Produkten 20 Mio. DM. Im Sortiment befinden sich die zertifizierte Artikel der Warengruppen Fenster, Türen, Gartenmöbel, Regalsysteme, Möbelknöpfe, Leimholz- und Lamellentüren sowie Gerätestiele. Weitere Produktgruppen wie beispielsweise Bilderrahmen und Grillkohle sollen im nächsten Jahr folgen. OBI schreibt dem FSC-Siegel eine „enorm hohe Glaubwürdigkeit aufgrund strenger Standards und Überprüfung des gesamten chain of custody“ zu.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch