Alles teuer macht der Euro

21.01.2002

Die Euro-Einführung hat die Preise nach oben getrieben, meinen die meisten Deutschen. Vor allem diejenigen, die an der Kasse genau umrechnen

Nach Ansicht der meisten Deutschen haben die Preise mit der Einführung des Euro angezogen. Unbeeindruckt von den Preisaktionen des Einzelhandels sind sieben von zehn Deutschen der Ansicht, dass die Preise für die alltäglichen Dinge insgesamt gestiegen sind. Ein Viertel glaubt, dass die Preise gleich geblieben sind, und nur drei Prozent sind überzeugt, dass sie jetzt im Schnitt weniger bezahlen, ergab eine Umfrage von NFO Infratest. Sichtbar beeinflusst ist die Preiswahrnehmung davon, wie man sich beim Bezahlen verhält: Wer die neuen Euro-Preise in DM umrechnet, kommt häufiger (72 Prozent) zu dem Ergebnis, dass das Einkaufen teurer geworden ist, als derjenige, der sich einfach auf sein Gefühl verlässt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch