Danzer schließt Furnierwerke

Die Strukturveränderungen in der Möbel- und Furnierindustrie veranlassen die Danzer Gruppe zu  Anpassungen

Die Strukturveränderungen in der Möbel- und Furnierindustrie veranlassen die Danzer Gruppe zu weitreichenden Anpassungen. Die Kapazitäten der bisher sechs Standorte in Europa werden auf vier konzentriert. Die Furnierproduktionen der Coplac in Aalst (Belgien) und der Danzer Furnierwerke in Kehl (Deutschland) werden eingestellt und auf die verbleibenden Werke in Deutschland, Frankreich, Lettland und Tschechien verteilt. Von dieser Maßnahme sind 170 Arbeitsplätze in Kehl und 180 Arbeitsplätze in Aalst betroffen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch