Bereinigt im Umsatzminus

07.05.2002

Heidelberger Zement berichtet von einer Nachfrageschwäche in Deutschland, aber Zuwächsen in Nord- und Osteuropa

Für die ersten drei Monaten des laufenden Jahres meldet die Heidelberger Zement AG einen Umsatzanstieg um 1,5 Prozent auf 1,354 Mrd. €. Bereinigt um Wechselkurs- und Konsolidierungseffekte ergab sich jedoch ein Minus von zwei Prozent. Das Unternehmen berichtet unter anderem von einer Nachfrageschwäche in Deutschland und Absatzzuwächsen in Zentraleuropa-Ost sowie Nordeuropa.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch