Die Sagaflor wird eine AG

19.06.2002

Die Gesellschafterversammlung hat die Änderung der Rechtsform genehmigt. Man erwartet sich Vorteile für die Kapitalbeschaffung und die Beteiligung der Partnerunternehmen

Die Sagaflor ändert ihre Rechtsform. Die Gesellschafterversammlung hat die Umwandlung der GmbH in eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft rückwirkend zum Januar 2002 genehmigt. Dieser Schritt ermögliche eine höhere Flexibilisierung bei der Kapitalbeschaffung und die leichtere Kapitalbeteiligung aller Sagaflor-Partner an der AG, hieß es. Außerdem erwartet man einen Imagegewinn durch die modernere Rechtform. Das Geschäftsjahr 2001 hat die Kooperationszentrale mit einem Umsatz von 201 Mio. € abgeschlossen. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres sind die Umsätze um sieben Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2001 gewachsen.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch