Bodenbeläge unter Eigenmarke

Von Laminat über Parkett zu Kork: Die Interpares-Mobau-Zentrale hat ein dreistufiges Vermarktungskonzept für ihre Gesellschafter vorgelegt

Das Produktmanagement Baufachmärkte/Einzelhandel der I&M-Zentrale hat ein neues Konzept für die Vermarktung von Bodenbelägen erarbeitet. Es gliedert sich in drei Phasen: Die erste Phase deckt das Sortiment Laminat in der I&M-Eigenmarken-Verpackung ab. Hinzukommen in der zweiten Phase Marken-Parkett und im dritten Schritt Kork, das als Eigenmarke angeboten wird.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch