Praktiker-Umsatz auf Vorjahresniveau

Das Kirkeler Baumarktunternehmen legt vor allen Dingen im Ausland kräftig zu

Von Januar bis Juli 2002 erreichte die Praktiker AG, Kirkel, einen Gesamtumsatz von 1,3 Mrd. €. Damit liege man, so das Unternehmen, annähernd auf Vorjahresniveau. In den osteuropäischen Ländern Polen und Ungarn sowie in Griechenland wuchs der Umsatz um 30,4 Prozent im Halbjahresvergleich. Der Auslandsanteil der Baumärkte stieg im gleichen Zeitraum von 16,2 auf 20,3 Prozent. Das EBIT betrug im ersten Halbjahr 2002 –8,2 Mio. €. Das EBIT aus dem internationalen Geschäft sei, so Praktiker, fast ausgeglichen gewesen. Insgesamt betreibt Praktiker zum Ende des ersten Halbjahres 2002 im In- und Ausland 347 Baufachmärkte.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch