Holzwerkstoffe lassen Umsatz

29.08.2002

Im Pfleiderer-Konzern ist das Volumen dieses Geschäftsfeldes um neun Prozent geschrumpft

Um 9,1 Prozent ist das Umsatzvolumen im Geschäftsbereich Holzwerkstoffe der Pfleiderer AG, Neumarkt, von Januar bis Juni 2002 gesunken. Es hat 355,4 Mio. € erreicht. Der Bereich Türen und Fenster, den der Konzern im Juni an ein Management-Team unter Leitung des bisherigen Geschäftsführers abgegeben hatte, verlor mit 70,9 Mio. € 1,9 Prozent seines Umsatzes. Mit der Dämmstofftechnik, die ebenfalls verkauft werden soll, setzte Pfleiderer 97,6 Mio. € um. Das ist eine Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,4 Prozent. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand aufgrund der Nachfrageschwäche und des Preisdrucks bei den Holzwerkstoffen einen Konzernumsatz unter Vorjahresniveau.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch