„Schwerster Schlag gegen Bauherren“

Die Pläne der Bundesregierung, die Eigenheimzulage einzuschränken, rufen scharfe Kritik hervor

Die geplante Einschränkung der Eigenheimzulage trifft auf heftige Kritik aus den Verbänden. Die Initiative Wohneigentum bezeichnete die Pläne als „einen der schwersten Rückschläge für die Bildung selbstgenutzten Wohneigentums“ in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Ähnlich äußerte sich der Bundesverband Deutscher Fertigbau e. V. (BDF). Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) schätzt, dass im kommenden Jahr rund 50.000 Eigenheime weniger gebaut werden. Auch die Immobilienwirtschaft hat massiven Protest angekündigt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch