Die Hagebau bleibt, was sie ist

30.10.2002

Die Kooperation ändert ihre Rechtsform nicht, erhöht aber ihr Eigenkapitalbasis erheblich

Die Hagebau wird ihre Rechtsform nicht, wie ursprünglich geplant, umwandeln. Die für diesen Schritt erforderliche hundertprozentige Zustimmung der Gesellschafter ist derzeit nicht erreichbar. Die außerordentliche Gesellschafterversammlung in der vergangenen Woche hat allerdings ohne Gegenstimme einer Erhöhung der Eigenkapitalausstattung von derzeit 21,5 Mio. € auf 40 Mio. € bis spätestens 2006 zugestimmt. Damit wird eine Eigenkapitalquote von 19 Prozent erreicht. Der Entschluss wurde auch im Hinblick auf Basel II und eine deutlich restriktivere Kreditvergabe der Banken gefasst. Die Kapitalerhöhung basiert auf drei Säulen: Die Kommanditanteile der Gesellschafter werden erhöht. Gleichzeitig übernimmt die Hagebau KG die bisher von einzelnen Gesellschaftern gehltenen Anteile an der Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft und wird deren Mehrheitsgesellschafterin; der Kaufpreis verbleibt in der KG auf einem Rücklagenkonto. Die restlichen Mittel sollen durch die vollständige Thesaurierung der künftigen Jahresüberschüsse aufgebracht werden.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch