Bau-King kommt ins Ruhrgebiet

19.11.2002

Der größte Hagebau-Gesellschafter übernimmt HBZ Iserlohn und wächst auf 110 Standorte

Die Bau-King AG übernimmt zum 1. Januar 2003 die HBZ Holz und Bauzentren Iserlohn. Die HBZ-Gesellschafter bringen ihre Kommanditanteile in die Bau-King AG ein und erhlten dafür im Zuge einer Sachkapitalerhöhung Aktien. Die HBZ-Geschäftsführer arbeiten im Management von Bau-King. Martin Oelenberg wurde in den Aufsichtsrat berufen, Andreas Strietzel wurde als drittes Mitglied des Vorstandes neben Christoph Lehrmann und Karsten Lutte bestellt. Als Generalbevollmächtigter wird Michael Knüppel neben Jürgen Gödker für Marketing und Vertrieb verantwortlich sein. Der Einkauf bleibt unter der Leitung des Generalbevollmächtigten Michael Preiß. Die beiden Unternehmen sind Gesellschafter der Hagebau. Zur HBZ gehören elf Baustoffhandlungen und sechs Hagebaumärkte mit Schwerpunkt im Ruhrgebiet. Die Zahl der Bau-King-Standorte wächst mit dem Zusammenschluss auf 110 Baustoffhandlungen und Hagebaumärkte.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch