Zulauf für die Spezialisten

03.02.2003

Den von der Hagebau-Zentrale angebotenen Spezialisierungspaketen schließen sich weitere Händler an

Die Spezialisierungspakete der Soltauer Zentrale finden weiterhin Zulauf unter den Gesellschaftern. So hat sich die Zahl der spezialisierten Galabau-Standorte um neun auf 43 erhöht. Allerdings gab es 2002 voraussichtlich einen geringfügigen Rückgang des Verkaufsumsatzes. Die Fachgruppe Roh-/Hochbau verzeichnete drei Zugänge und zählt nun 32 Mitglieder. Der zentral regulierte Umsatz der angeschlossenen Händler stieg 2002 mit 5,56 Prozent etwas stärker als der Gesamtumsatz der Hagebau im Sortimentsbereich Roh- und Hochbau (5,0 Prozent). Die Standortzahl der Trockenbau-Spezialisten ist um acht auf 48 gestiegen. Die Fachgruppenmitglieder haben ihren Zentralumsatz um 8,5 Prozent erhöht. Eine gravierendere Änderung steht bei den Händlern an, die einen Profi-Fachmarkt eingerichtet haben. Diese Spezialisierung wird im Zuge der ZEUS-Beteiligung der Hagebau in die Schiene Produktionsverbindungshandel des E/D/E eingebunden. Auch diese Fachgruppe verzeichnete 2002 Zuläufe und zählt jetzt 43 Standorte (plus zwei). Der Einkaufsumsatz über die Zentrale ist um vier Prozent, der Verkaufsumsatz um zwei Prozent angewachsen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch