Im Nordwesten ist die Welt noch in Ordnung

14.03.2003

Mit ihren Raiffeisenmärkten erwirtschaftet die RCG Nordwest auch im Bereich Haus ein deutliches Umsatzplus

Die 180 Raiffeisenmärkte der RCG Nordwest, Münster, haben ihre Umsätze im Geschäftsjahr 2002 deutlich gesteigert. Das Volumen erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 5,6 Prozent auf 189 Mio. €. Die Durchschnittsverkaufsfläche der Märkte beträgt 700 m². Dabei verzeichnete auch der Bereich Haus hohe Wachstumsraten und legte um fünf Prozent zu. Im Bereich Garten meldet das Unternehmen eine Steigerung um 4,8 Prozent. Den stärksten Zuwachs gab es mit 10,5 Prozent bei Tierfutter und -zubehör, was die Gruppe auf das neue Heimtierkonzept zurückführt. Bezogen auf den Umsatzanteil ist das Haus-Sortiment mit 36 Prozent der wichtigste Bereich, gefolgt von Tier mit 34 Prozent und Garten mit 22 Prozent. Acht Prozent entfallen auf Textil. Das Einzelhandelsgeschäft der RCG wird von der Tochtergesellschaft Terres betrieben.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch