Die Würfel sind gefallen

Die Handelsgruppe Rubikon wird von der Wupper aus betreut: Die ZEUS hat ihr erstes Mitglied in Litauen. Das Unternehmen schließt sie sich mit vier Baumärkten an

Die ZEUS hat jetzt auch ein Mitglied in Litauen. Seit Ende März betreut die Zentrale in Wuppertal die Handelsgruppe Rubikon. Das neue Mitgliedsunternehmen wurde 1990 in Vilnius gegründet. Im vergangenen Jahr erzielte es einen Umsatz von zehn Mio. €. Die Gruppe beschäftigt rund 150 Mitarbeiter an vier Baumarktstandorten in Vilnius, Panevezys, Siauliai und Klaipeda. Derzeit treten alle Märkte mit einer Gesamtverkaufsfläche von 10.800 m² unter dem Namen Rubikon auf. In den kommenden zwei Jahren sollen sie auf das ZEUS-Vertriebssystem Bauklotz umgestellt werden. Außerdem plant die Gruppe die Neueröffnung von vier Bauklotz-Märkten mit Gartencenter. Zwei Standorte sind in Vilnius vorgesehen, zwei weitere in Kaunas und Klaipeda. Rubikon will darüber hinaus eine Einkaufszentrale in Vilnius gründen, da schon jetzt 30 kleinere Baumärkte ihren Einkauf über die litauische Gruppe abwickeln.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch