20 Millionen Online-Shopper

Jeder fünfte Internet-Kunde kauft regelmäßig im Netz ein. Der Trend geht zur parallelen Nutzung der Vertriebswege

Die Zahl der Online-Käufer in Deutschland hat inzwischen die 20-Millionen-Marke erreicht. So viele Menschen haben in den zurückliegenden zwölf Monaten mindestens einmal im Internet eingekauft. Das ist mehr als jeder Dritte zwischen 14 und 69 Jahren. Jeder fünfte Internet-Kunde gilt als regelmäßiger Online-Shopper, geht aus einer Studie von NFO Infratest und Enigma GfK hervor. Darin heben die Marktforscher zwei Trends hervor: Zum einen nutzen offenbar immer mehr Kunden das Internet als zusätzliche Einkaufsquelle neben herkömmlichen Einkaufsmöglichkeiten; die Autoren nennen das „Channel Shift“. Zum anderen stellen sie fest, dass immer mehr Frauen, die im Internet nach wie vor in der Minderheit sind, über das Netz ordern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch