Grün bleibt ermäßigt

15.04.2003

Die Umsatzsteuer wird nicht auf den Normalsatz angehoben. Die Branche sieht „Grund zu feiern“

Die grüne Branche begrüßt die Entscheidung von Bundestag und Bundesrat, die Umsatzsteuer für gartenbauliche Produkte doch nicht zu erhöhen. Geplant war die Anhebung vom ermäßigten Satz von sieben auf den Normalsatz von 16 Prozent. „Das Ergebnis gibt Grund zu feiern“, kommentiert der Verband Deutscher Garten-Center das Eingreifen von Branchenvertretern in die politische Diskussion.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch