Grüne Logistik für Österreich

15.04.2003

Der deutsche Dienstleister Fiege ebl geht ins Ausland und nimmt Standorte in Wien und Graz in Betrieb

Der deutsche Logistik-Dienstleister Fiege ebl ist mit seinem Konzept für Grünpflanzenlogistik jetzt auch in Österreich tätig. Das zur Fiege-Gruppe gehörende Unternehmen hat im März in Wien und Graz seine ersten ausländischen so genannten Transshipmentpoints in Betrieb genommen. Von hier aus werden Gartencenter und Baumärkte – wichtigster Kunde ist Obi – in einem 24-Stunden-Service mit Grünpflanzen beliefert. Die Feinverteilung übernimmt die Spedition Petschl, Perg. Ein weiteres Logistikcenter soll zum 1. Juli in Ebbs in Tirol die Arbeit aufnehmen.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch