Allianz der Allianzen

09.05.2003

Zum Jahresende könnten sich 25 Hagebau-Gesellschafter zu einem Verbund zusammenschließen

Innerhalb der Hagebau kündigt sich eine Fusion bereits bestehender strategischer Allianzen an. Die seit 1996 bestehende BHP-Baustoffhandelspartner GmbH & Co. KG, Großburgwedel, der 13 Hagebau-Gesellschafter angehören, und der Nord-Ost-Verbund GmbH, Eckernförde, mit neun Hagebau-Gesellschaftern sind zum 1. Januar 2003 eine gegenseitige Kapitalbeteiligung eingegangen. Eine völlige Fusion ist „denkbar zum Jahresende“, sagte BHP-Geschäftsführer Dr. Martin Creutzig gegenüber DIYonline. Der Verbund der derzeit 22 Unternehmen – drei weitere Gesellschafter könnten sich in nächster Zeit der BHP anschließen – erreicht mit 46 Baustoffhandlungen und 55 Baumärkte einen jährlichen Außenumsatz von 440 Mio. €. Die Standorte befinden sich in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhlt und Mecklenburg-Vorpommern. Bereits jetzt praktizieren die beiden Allianzen eine Arbeitsteilung gemeinsamer Aufgaben. So kümmert sich der Nord-Ost-Verbund beispielsweise um die Pflege von Artikelstammdaten für Baustoffe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch