Zusammenschluss in Verl

07.07.2003

Das Baustoffring-Unternehmen Bussemas geht mit Baustoffhaus-Pollmeier zusammen

Das Baustoffring-Mitglied Gebrüder Bussemas hat sich zum 1. Juli 2003 mit dem Unternehmen Baustoffhaus-Pollmeier zusammengeschlossen. Das neue Unternehmen heißt Bussemas & Pollmeier und bleibt Mitglied im Baustoffring. Es behält seinen Hauptsitz in Verl am Standort von Bussemas sowie alle Filialen in Bielefeld, Gütersloh und Harsewinkel. Die Pollmeier-Standort in Verl wird künftig anders genutzt. Die 60 Mitarbeiter aus beiden Betrieben bleiben beschäftigt. Bussemas ist seit 50 Jahren, Pollmeier seit 20 Jahren in Verl aktiv.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch