Die Maut lässt die Preise steigen

14.07.2003

Grünes wird teuerer, Gehobeltes auch: Die IVG und der GD Holz kündigen Preissteigerungen an

Industrievereinigung Gartenbedarf (IVG) aufgrund einer Umfrage. Damit bestätigen sich Prognosen vom Mai, wonach Preisanpassungen zwischen drei und fünf Prozent unvermeidbar seien. Als wichtigsten Auslöser nennt die IVG die Einführung der LKW-Maut zum 1. September 2003. Vor allem die schweren und relativ preissensiblen Produkte wie Blumenerden und Kultursubstrate seien davon betroffen. Daneben würden sich Preiserhöhungen für Vormaterialien wie Kunststoff, Eisen und Stahl sowie für die Verpackungsentsorgung auswirken.
Die LKW-Maut wird auch in anderen Industriezweigen für anstehende Preiserhöhungen verantwortlich gemacht. So rechnet der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) mit einem Preisanstieg für Hobelware auf dem deutschen Markt um rund vier Prozent. Es sei davon auszugehen, dass die erhöhten Preise im Handel an den Endverbraucher oder Weiterverarbeiter weigergegeben werden müssen, schreibt der Verband.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch