Marktkauf mit leichtem flächenbereinigtem Plus

14.08.2003

Die AVA-Baumärkte konnten vor allem im zweiten Quartal 2003 deutlich zulegen

Die Baumarktsparte Marktkauf der AVA, Bielefeld, legte beim Umsatz im ersten Halbjahr 2003 um 4,8 Prozent (flächenbereinigt: 0,1 Prozent) von 510,5 Mio. € im Vorjahreszeitraum auf 535 Mio. € (2003) zu. Noch stärker fiel der Umsatzzuwachs aus, wenn man nur das zweite Quartal 2003 betrachtet: Er stieg bei den Marktkauf-Baumärkten dann um 5,6 Prozent von 291,4 Mio. € (2. Quartal 2002) auf 307,6 Mio. € (2. Quartal 2003) an. Das Ergebnis der Baumarktsparte vor Steuern verschlechterte sich im Vergleichshalbjahr: Das Defizit stieg von -13,4 Mio. € auf -16,2 Mio. €. Vergleicht man jedoch nur die beiden zweiten Quartale von 2002 und 2003, so verringerte sich das Ergebnisminus sogar von -3,6 Mio. € (2002) auf -1,9 Mio. € (2003).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch