Zeus zieht Bilanz

15.09.2003

Die Geschäftsführer zeigen sich zufrieden mit den Ergebnissen im Einkauf. Im Vertrieb können sie sich eine Konzentration auf vier Linien vorstellen

Nach acht Monaten der Zusammenarbeit mit dem neuen Gesellschafter Hagebau zieht die Zeus eine Zwischenbilanz. Rund 57 Prozent des Einkaufsvolumens von insgesamt 1,3 Mrd. € sind bis Ende August so verhandelt worden, dass bereits 88 Prozent des Einsparergebnisses erreicht werden, heißt es in einer Stellungnahme der Zeus. Was den Vertrieb angeht, so können sich die drei Geschäftsführer Dr. Peter Breidenbach, Michael Baumgardt und Jürgen Eversberg künftig vier Vertriebslinien vorstellen: Das System Hagebaumarkt, ein Fachmarkt-Franchisesystem unter anderem mit den Linien Werkmarkt und Werkhaus sowie ein Garten-Franchisesystem beispielsweise mit der Gartencenter-Gruppe Floraland und den Motoristen der Eurogard-Gruppe. Als vierte Vertriebsschiene kommt der Sortimentskreis hinzu, dem sich Handelsunternehmen wie Knauber, Kölle oder Leitermann mit regionalen Konzepten angeschlossen haben. Ein strategischer Schwerpunkt soll auf dem Ausbau der Stand-alone-Gartencenter Floraland liegen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch