Die Baumärkte der Rewe legen wieder zu

16.10.2003

Nach Rückgängen in den zurückliegenden Jahren erwartet die Einzelhandelsgruppe für ihre DIY- und Gartencentersparte nun ein Umsatzplus

Die Rewe rechnet damit, dass ihre Baumärkte 2003 den Vorjahresumsatz in Höhe von 1.499 Mrd. € (brutto) übertreffen. Einbezogen sind die Vertriebslinien Toom-Baumärkte und -Gartencenter, Klee-Gartencenter sowie die Zack-Discounter. Im vergangenen Jahr hatte die Sparte einen Umsatzrückgang von knapp drei Prozent zu verzeichnen. Auch die gesamte Rewe-Gruppe ist auf Wachstumskurs und erwartet im laufenden Jahr einen Umsatz von 38 Mrd. €. Im Stammgeschäft Lebensmittelhandel, das 80 Prozent des Umsatzes ausmacht, lagen die Zahlen nach den ersten sechs Monaten um mehr als drei Prozent über den Vergleichswerten von 2002.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch