Online-Handel gegen den Konzerntrend

Um fast 30 Prozent sind die E-Commerce-Umsätze von Karstadt-Quelle in die Höhe geschnellt. Auch die Spezialversender tun sich leichter

Während der Gesamtumsatz des Karstadt-Quelle-Konzerns 2003 um 3,5 Prozent auf 15,3 Mrd. € zurückgegangen ist, hat der Bereich E-Commerce hohe Zuwachsraten erzielt. Die Online-Nachfrage ist nach Angaben des Unternehmens um 28 Prozent auf 1,59 Mrd. € gestiegen. Auch der Spezialversand hat ein deutliches Plus in Höhe von 5,6 Prozent verzeichnet. Dazu gehören ein Anbieter mit einem Sortiment für Handwerker wie auch Spezialisten für Aquaristik sowie Katzen- und Hundenahrung und -bedarf. Der Geschäftsbereich Versand insgesamt hat mit einem Volumen von 8,0 Mrd. € gegenüber dem Vorjahr 2,7 Prozent verloren.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch