Fengjiang Li verlässt Obi

08.03.2004

Markus Maus wird Chief Operating Officer für das Chinageschäft

Dr. Fengjiang Li, bislang im Obi-Vorstand für China zuständig, hat den Vorstand gebeten, ihn mit sofortiger Wirkung von seinen Pflichten zu entbinden. Er hat das Unternehmen zum 5. März 2004 verlassen. Als Chief Operating Officer für das Chinageschäft wurde Markus Maus eingesetzt. Obi will bis zum Jahresende 19 Baumärkte in China betreiben und hält an dem Ziel fest, die Zahl der Standorte bis 2010 auf 100 zu steigern.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch