„Keine Chance in Ballungszentren“

15.03.2004

Pressekonferenz des ZHH auf der Practical World: Der Eisenwaren- und Hausrateinzelhandel verliert 1,2 Prozent

Der Eisenwaren- und Hausrateinzelhandel in Deutschland hat im vergangenen Jahr rund 1,2 Prozent an Umsatz verloren. Dabei haben die mittelständischen Baumärkte mit einem Minus von einem Prozent etwas besser abgeschlossen. Zur Zukunf dieser Vertriebsschiene sagte auf der heutigen Pressekonferenz des Zentralverbandes Hartwarenhandel (ZHH) dessen Präsident Dr. .Paul Kellerwessel: „In Ballungsgebieten haben mitteständische Baumärkte heute keinerlei Chancen mehr.“
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch