Bestandsmaßnahmen immer wichtiger

11.05.2004

Erst für 2006 erwarten Wirtschaftsforscher beim Wachstum im Bausektor wieder eine zwei vor dem Komma

Ein Wachstum der Bauwirtschaft um 1,1 Prozent prognostiziert das europäische Forschungs- und Beratungsnetzwerk Euroconstruct für Deutschland im kommenden Jahr. Mit einem Plus von 2,5 Prozent gewinnt die Baukonjunktur 2006 weiter an Fahrt. Diese Erwartungen wurden auf der Euroconstruct-Konferenz im Vorfeld der Bau 2005 geäußert. Europaweit entfällt auf den Wohnungsbau knapp die Hälfte des Branchenvolumens. Baumaßnahmen im Bestand spielen eine immer wichtigere Rolle. In Deutschland werden bereits rund 60 Prozent der gesamten Wohnungsbauinvestitionen im Bestand erbracht. Hier ist rund ein Viertel der Wohnungen älter als 25 Jahre.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch