Preisvergleich statt Online-Shop

17.05.2004

Nach dem kurzfristigen Aus für das Internetgeschäft nutzt Praktiker seine Homepage, um sein Lieblingsthema in den Vordergrund zu stellen: den Preis

Praktiker nutzt die nach der Schließung des Online-Shops „frei“ gewordene Homepage zu Preisvergleichen. Unmittelbar nachdem die Verkaufsseiten am vergangenen Freitag vom Netz genommen wurden (DIYonline berichtete), hat das Unternehmen die eigenen Preise von acht Produkten mit denen in vier Toom-Märkten verglichen. Ein Sprecher bestätigte nochmals die Botschaft, die damit verbunden sein soll: „Wir wollen damit signalisieren, dass bei uns das Thema Preis absolut im Focus bleibt.“ Seinen Angaben zufolge soll der aktuelle Preisvergleich keine einmalige Sache sein.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch