„Großer Optimismus und rege Geschäftsaktivitäten“

07.09.2004

Die Köln-Messe bestätigt ihre Vorab-Einschätzung zu den Besucherzahlen bei der Gafa und der Spoga. Das Niveau des vergangenen Jahres wurde erreicht

Zur Gafa und Spoga sind mehr als 48.000 Fachbesucher aus 102 Ländern nach Köln gekommen, davon 52 Prozent aus dem Ausland. Bei den ausländischen Besuchern gab es ein Plus von neun Prozent. Diese Zahlen, in die Schätzungen für den heutigen letzten Messetag einfließen, hat die Köln-Messe in ihrem gerade veröffentlichten Schlussbericht bekannt gegeben. Damit haben die Besucherzahlen das Niveau von 2003 erreicht. Der Auslandsanteil unter den 1.210 Anbietern beläuft sich auf 70 Prozent. Die Messegesellschaft spricht von einer „sehr erfolgreichen“ Messe, die „von großem Optimismus und regen Geschäftsaktivitäten“ geprägt gewesen sei. Wegen des gestiegenen Anteils der Besucher aus dem Ausland habe die Mehrzahl der Aussteller einen „signifikanten Zuwachs an Geschäftskontakten und -impulsen“ gemeldet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch