Großaktionär verkauft Anteile

28.09.2004

Die britische National Lighting Company hält nun 78 Prozent an Brilliant

Mehrheitsaktionär der Brilliant AG, Gnarrenburg, ist die britische Unternehmensgruppe National Lighting Company. Sie hat das Aktienpaket erworben, das die US-amerikanische SLI-Gruppe am 24. September verkauft hat, und ist nun mit 78 Prozent am Kapital des deutschen Leuchtenanbieters beteiligt. Die SLI-Gruppe war im Jahr 2000 als Großaktionär eingestiegen. Zur National Lighting Company gehört unter anderem Poole Lighting, einer Ad-hoc-Mitteilung zufolge einer der Marktführer im Leuchtenmarkt Großbritanniens. Durch diese Transaktion entstehe einer der größten Anbieter im Bereich Consumer Lighting in Europa.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch