Pleitewelle ebbt ab

27.10.2004

Für 2003 erwartet die Bauwirtschaft weniger Insolvenzen als für die Jahre zuvor

Eine leichte Entspannung bei den Insolvenzen im Baugewerbe sieht Dieter Schäfer, Vorsitzender des Ausstellerbeirates der Bau. Er erwartet für 2003 etwa 8.500 Insolvenzen gegenüber jeweils durchschnittlich 9.000 Insolvenzen in den Jahren 2001 und 2002. Dennoch dürfe dies nicht darüber hinwegtäuschen, so Schäfer weiter, dass die Zahlungsmoral der privaten Haushalte wie auch der öffentlichen Hand stetig schlechter werde. Schäfer äußerte sich auf der Internationalen Pressekonferenz im Vorfeld der Bau, die vom 17. bis 22. Januar 2005 in München stattfindet.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch