Förderprogramme neu strukturiert

29.12.2004

Die KfW führt mit dem neuen Jahr drei neue Darlehensarten im Bereich Bauen, Wohnen und Energie-Sparen ein

Die KfW-Förderbank führt zum 1. Januar 2005 in den Bereichen Bauen, Wohnen und Energie-Sparen eine neue Programmstruktur ein. Neben den unveränderten KfW-Wohneigentumsprogrammen und dem KfW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm gibt es drei neue Fördermöglichkeiten: Im Rahmen des Programms „Wohnraum Modernisieren“ werden Darlehen zur Finanzierung von klimaschutzrelevanten Maßnahmen (unter der Bezeichnung Öko-Plus) wie beispielsweise die Dämmung von Außenwänden sowie allgemeine Modernisierungsmaßnahmen (unter der Bezeichnung Standard) – etwa Sanitärinstallationen oder Fußböden – vergeben. Neu sind außerdem die Programme „Solarstrom Erzeugen“ für die Finanzierung kleinerer Photovoltaik-Investitionen sowie „Ökologisch Bauen“ für die Förderung neuer Passiv- und Energiesparhäuser.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch