Hin zur Marke, weg von der Marke

01.03.2005

Rund ein Drittel der Handelsmarkenkäufer will zurück zur Herstellermarke. Doch es gibt auch eine Gegenbewegung

Rund 20 bis 25 Prozent aller deutschen Haushalte sind Käufer von Premiummarken. Diese Einschätzung geben der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA und die GfK auf der Grundlage einer gemeinsamen Studie ab. Von der in den vergangenen Jahren stark gewachsenen Gruppe der Handelsmarkenkäufer will ein gutes Drittel wieder zurück zu den Herstellermarken, lautet ein weiteres Ergebnis. Umgekehrt wollen rund 20 Prozent von der Herstellermarke auf die Handelsmarke umsteigen.
Die Studie teilt die Kunden in die vier Typen Premium-, Marken-, Promotion- und Handelsmarkenkäufer ein. Wichtig sei für die Werbeplanung, dass diese Gruppen die Medien unterschiedlich nutzen. So sehen Premiumkäufer beispielsweise weniger fern.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch