Erfolgreiches Jahr für Bosch

16.03.2005
Marktanteile des Anbieters auf der Großfläche in Deutschland wachsen

Bosch konnte 2004 im Vergleich zum Vorjahr den Umsatz mit Elektrowerkzeugen, Zubehör und Gartenwerkzeugen währungsbereinigt um sieben Prozent auf 2,5 Mrd. € steigern. „Der geschäftliche Erfolg ist umso höher zu bewerten, da 2004 der Weltmarkt währungsbereinigt nur um drei bis vier Prozent gewachsen ist", wertet Uwe Raschke, Vorsitzender des Bereichsvorstandes Bosch Power Tools. 88 Prozent davon wurden im Ausland erwirtschaftet. Der Weltmarkt in diesem Segment belief sich 2004 auf 7,3 Mrd. €. In Europa war die Marktentwicklung durch eine gegenläufige Entwicklung gekennzeichnet: Rückgang im Westen, Wachstum im Osten. Wertmäßig betrachtet wurde in Deutschland ein Minus von sechs, in der Schweiz von fünf  und in Österreich von drei Prozent registriert. Demgegenüber konnte beispielsweise Russland ein Plus von 15 Prozent aufweisen. Insgesamt registrierte die Bosch-Marktforschung für Europa ein Wachstum um drei Prozent. In Deutschland konnte Bosch die Marktanteile auf der Großfläche um zwei Prozent steigern. Zurückgeführt wird dieser Erfolg auf den Einsatz zusätzlicher Marketingmaßnahmen. Für 2005 rechnet Uwe Raschke ebenfalls mit einem erfolgreichen Jahr.
 „Die Voraussetzungen stimmen“, so Raschke, „ein Wachstum von drei bis vier Prozent ist durchaus im Bereich des Möglichen.“
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch