„Erwartungen bei weitem übertroffen“

17.03.2005

Im ersten Gafa-freien Jahr kommen zusätzlich zu den rund 1.200 Ausstellern auf der Spoga Anfang September auch 200 traditionelle Gafa-Aussteller

Zur Spoga erwartet die Köln-Messe rund 1.400 Anbieter. Darunter werden rund 1.200 klassische Spoga-Aussteller sein (2004: 1.213). Rund 200 Unternehmen kommen aus den Reihen der Aussteller von der Gafa, die ja in diesem Jahr nicht stattfindet. Sie werden sich in dem neu geschaffenen Segment „Lifestyle im Garten“ präsentieren. Dazu zählen Produkte aus den Bereichen Floristik und Dekoration, Pflanzen und Pflege, Wasser und Outdoor-Beleuchtung sowie Ausstattung und Häuser.
Der Auslandsanteil liegt insgesamt bei ungefähr drei Vierteln. Den Schwerpunkt bilden auch in diesem Jahr Garten- und Sommermöbel mit mehr als 600 teilnehmenden Firmen. Aus dem Bereich Grill und Barbecue werden 180 Unternehmen erwartet. Campingartikel bieten rund 160 Firmen. Dem Bereich Wasser- und Tauchsport, Sport und Freizeit sind rund 130 Aussteller zugeordnet. Im Internationalen Pferdesport-Centrum sind rund 380 Aussteller angesiedelt.
Die Köln-Messe zeigt sich sehr zufrieden mit dem Anmeldestand. „Die Zahl der Anmeldungen hat bereits jetzt alle unsere Erwartungen bei weitem übertroffen“, sagt Geschäftsführer Oliver P. Kurth.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch