Umsatzplus auch im ersten Quartal

03.05.2005
Praktiker steigerte Umsatz und Gewinn auch in den ersten drei Monaten dieses Jahres

Die Praktiker Baumärkte haben dem aktuellen Quartalsbericht der Muttergesellschaft Metro AG zufolge ihren Umsatz im 1. Quartal 2005 um 2,1 Prozent auf 722,5 Mio. € (flächenbereinigt: +1,1 Prozent) gesteigert. In Deutschland stieg demnach der Umsatz um 1,3 Prozent auf 583,4 Mio. € (flächenbereinigt: +2,0 Prozent).
In Osteuropa stieg der Umsatz um 6,1 Prozent auf 126,5 Mio. € (flächenbereinigt: -2,6 Prozent). Der internationale Anteil am Umsatz erhöhte sich von 18,7 auf 19,3 Prozent.
Das EBITDA des 1. Quartals 2005 betrug 6,8 Mio. € nach 4,6 Mio. € im Vorjahresquartal. Die Investitionen von Praktiker im 1. Quartal 2005 beliefen sich auf 7,8 Mio. € nach 4,1 Mio. € im Vorjahresquartal. In Deutschland wurden zwei Standorte geschlossen und zwei neu eröffnet. Das Vertriebsnetz umfasste zum Quartalsende 339 Baumärkte, davon 278 in Deutschland, sieben in Westeuropa und 54 in Osteuropa.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch