Kus verlässt die Hagebau Österreich

12.05.2005

Der Geschäftsführer der Zentrale scheidet im Herbst aus

Helmut-Dieter Kus, seit September 1999 Geschäftsführer der Hagebau Österreich, wird die Kooperationszentrale im Herbst verlassen. Er wird neue Herausforderungen in einem anderen Unternehmen annehmen, heißt es in einer Mitteilung. „Sechs Jahre Hagebau und 40 Lebensjahre – der richtige Zeitpunkt, um zu neuen Ufern aufzubrechen“, kommentiert Kus sein Ausscheiden. Der Beiratsvorsitzende Paul Gasser wird mit den Worten zitiert: „Seitens des Hagebau-Beirates bedauern wir seinen Entschluss, verstehen aber seinen Wunsch nach Veränderung.“ Kus werde bis zu seinem Ausscheiden alle Geschäftsführungsangelegenheiten wahrnehmen, da er das volle Vertrauen des Beirates und der Gesellschafter genieße.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch