Breite Akzeptanz der Förderung

18.07.2005

Entgegen der Kritik aus Politik und Wissenschaft halten mehr als 90 Prozent der Deutschen die Eigenheimzulage für wichtig

Die Eigenheimzulage findet entgegen der Kritik aus Politik und Wirtschaftswissenschaft in der breiten Bevölkerung eine starke Akzeptanz. Insgesamt 92 Prozent der Deutschen halten die Förderung für wichtig (28 Prozent), sehr wichtig (34 Prozent) oder äußerst wichtig (30 Prozent), damit Durchschnittsfamilien erfolgreich Wohneigentum finanzieren können. Dieses Umfrageergebnis veröffentlicht LBS Research. Die Zustimmung ziehe sich auch durch breite Kreise der Mieter, heißt es weiter.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch