DGfM-Jahresbericht liegt vor

28.07.2005
Im Jahr 2004 wurden insgesamt 18,3 Mio. m³ Mauersteine verbaut

Nach wie vor werden mehr als 80 Prozent aller Wandkonstruktionen im Wohnungsneubau aus Mauerwerk erstellt. Die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerksbau (DGfM) meldet, dass nach den vorliegenden Zahlen im Jahr 2004 insgesamt 18,3 Mio. m³ Mauersteine verbaut wurden. Dies entspreche einem Absatzrückgang von rund drei Prozent.
Unter den Mauersteinen haben die Ziegel mit 46,2 Prozent den größten Anteil, gefolgt von Kalksandstein mit 24,7 und Porenbeton mit 18,7 Prozent, heißt es weiter in der Pressemeldung. Das rote Laterne haben die Beton- und Leichtbetonsteine mit 10,4 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch