Florierender Export

10.10.2005

Klebstoffbranche erwartet weiteres Wachstum, aber auch Preissteigerungen

Die deutsche Klebstoffindustrie rechnet bis 2007 mit einem durchschnittlichen Wachstum von 2,2 Prozent pro Jahr. Erzielt werde dieses Wachstum, gab der IVK (Industrieverband Klebstoffe) heute auf einer Pressekonferenz bekannt, insbesondere über den Export. Dieser betrug 2004 735 Mio. €, eine Steigerung von 14 Prozent gegenüber 2003. Damit lag die Exportquote deutlich über 50 Prozent. Für das nach wie vor schwache Inlandsgeschäft erwartet die Branche auch für 2006 keine nachhaltige Verbesserung. Der Gesamtbranchenumsatz (Klebstoffe, Dichtstoffe, Klebebänder und zementäre Bauklebstoffe) belief sich zuletzt auf 2,7 Mrd. €. Aufgrund der anhaltend angespannten Rohstoffsituation rechnet der Verband mit weiteren Preiserhöhungen bei Klebstoffen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch